Creatin & Testosteron

Creatin als Testosteron-Booster – für mehr Muskeln?

Creatin ist ein Stoff, den unser Körper für unterschiedliche wichtige Prozesse braucht. Weniger bekannt in dem Zusammenhang mit dem Stoff ist, dass Creatin den Testosteron-Spiegel positiv beeinflusst. Leistungssportler sind in der Regel mit dem Stoff Creatin vertraut – sie nehmen ihn als Präparat zu sich und fördern so ihren Muskelaufbau. Einige Kraftsportler und Bodybuilder kombinieren diesbezüglich gerne ein Testosteron-Booster mit einem Creatin-Nahrungsergänzungsmittel, da diese Kombination dazu in der Lage sein soll, die Wirkung zu verstärken. So sorgt die Kombination nicht nur für einen besseren Muskelaufbau, sondern auch für eine deutlich höhere und bessere Leistungsfähigkeit.

Symptome bei niedrigem Creatinspiegel

Unser Körper produziert Creatin in der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Niere. Der größte Teil wird dann im Skelettapparat abgelagert. Bei einem zu niedrigen Creatinspiegel kommt es zu einigen negativen Effekten, welche sich in Muskelschwäche, Muskelschwund, Leistungssenkungen, Kraftlosigkeit, Mattheit, Müdigkeit, Schlaffheit und Lernstörungen äußern können.

Je nach Höhe des Creatinspiegels fallen die Wirkungen mehr oder weniger stark aus. Da der Körper Creatin vor allem über tierische Produkte aufnimmt, kommt es vor in der Regel oft bei Vegetariern und Veganern zu einem merkbaren Testosteronmangel, welcher sich in den genannten Symptomen äußern kann.

Wie Creatin den Testosteron-Spiegel beeinflusst

Creatin ist eine Aminosäure, die im eigenen Körper produziert wird. Wir brauchen sie für den Aufbau von Muskeln und für unsere Leistungsfähigkeit. Was aber hat sie mit dem körpereigenen Testosteron zu tun?

Der Creatinhaushalt im eigenen Körper hat keine direkte Einwirkung auf den Testosteronspiegel. Wissenschaftler haben dies in mehreren anerkannten Studien belegt.

Aber: Testosteron besteht aus einer gewissen Anzahl Metaboliten, welche bei den verschiedenen Stoffwechselvorgängen in unserem Körper entstehen. Eines dieser Metabolite ist Dihydrotestosteron oder auch abgekürzt DHT. DHT weist die gleiche Wirkungsweise, wie Testosteron auf. Wenn du nun deinen Creatinspiegel durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln oder entsprechende Creatinreiche Nahrung erhöhst, wirkt sich das positiv auf DHT aus. Das wiederum sorgt für einen Leistungsschub und eine stärkere Potenz.

Die richtige Einnahme von Creatin

Der Körper kann Creatin als Nahrungsergänzungsmittel oder auch durch bestimmte sehr Creatinreiche Lebensmittel aufnehmen. So findet sich der Stoff beispielsweise in Lachs, Thunfisch, Schweinefleisch, Rindfleisch und in Wildfleischprodukten wieder.

Die Einnahme von Creatin über bestimmte Lebensmittel hat den Vorteil, dass du gutes und nahrhaftes Essen mit einem Leistungsschub, einem besseren Muskelaufbau und ein Erhöhen deiner Potenz verbinden kannst.

Hieraus ergibt sich jedoch auch, dass Vegetarier und Veganer kein Creatin oder nur sehr geringe Mengen des Stoffes zu sich nehmen. In pflanzlichen Nahrungsprodukten ist nur wenig Creatin enthalten. Deshalb leiden gerade Veganer und Vegetarier oft unter einem Creatinmangel.

Die zweite Möglichkeit für die Einnahme von Creatin ist über ein Nahrungsergänzungsmittel. Dieses gibt es sowohl in der Form von Pulver oder auch als Kapseln. Die Kapsel schluckst du einfach mit etwas Wasser, während du das Pulver zunächst in Wasser löst und dann trinkst.

Die richtige Dosierung von Creatin

Entscheidest du dich für eine Einnahme von Creatin, solltest du täglich eine Menge von 5 – 10 mg zu dir nehmen. Betreibst du leistungsintensiven Sport, kannst du nach dem Sport eine zusätzliche Dosis Creatin einnehmen.

In Kombination mit Vitamin C, anderen Aminosäuren und Kohlenhydraten kann dein Körper Creatin besser aufnehmen und verarbeiten.

Durch die Einnahme von Creatin verbessern sich nicht nur der Muskelaufbau und die Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers, sondern auch die sexuelle Potenz erhöht sich deutlich. Außerdem beeinflusst der Stoff die Konzentrationsfähigkeit und die Aufnahmebereitschaft deines Gehirnes positiv.

Achte jedoch auf ein hochwertiges Creatin-Produkt. Im Internet gibt es viele unseriöse Händler, die überteuerte oder zu billige Produkte verkaufen, welche nur eine geringe oder gar keine Wirksamkeit aufweisen. Hier ist es wichtig, dass du dich genau über die unterschiedlichen Präparate informierst und dir nur bei einem seriösen Händler ein Creatin Nahrungsergänzungsmittel kaufst.

Du suchst ein Produkt, welches dir noch schneller beim Muskelaufbau hilft? Testogen ist 100% natürlich und super wirkungsvoll! -> Hier geht’s zum Testogen Test

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.