Männergesundheit

Erektionsstörung mit 50: bei vielen Männern ist Schluss mit Sex

Erektionsstörung mit 50

Die Erektionsfähigkeit nimmt mit dem Alter ab, aber eine Erektionsstörung mit 50 muss sicherlich nicht immer altersbedingt sein. In der Tat gibt es verschiedene Gründe, warum diese auftritt. Sie können nach psychischen und physischen Ursachen unterschieden werden. Dabei ist jedoch etwa ein Viertel aller erektilen Dysfunktionen psychisch bedingt.