Epirare – Plattform für Gesundheit und Genetik

Um die besten Artikel, vollgepackt mit Wissen zu liefern sammeln wir Daten von Fachzeitschriften, Ärzten, Kongressen und weiteren Wissensquellen. Diese werden von unserer Redaktion zu ausführlichen Artikels ausformuliert, die sich rund um das Thema Potenz, Männergesundheit und Sexualität drehen. Doch auch allgemeinmedizinische Themen werden von uns thematisiert.

Männlichkeit ist heute anders

Unsere Welt verändert sich so schnell, Trends kommen auf und verschiedenen wieder. In den letzten Jahren hat sich einiges gewandelt, so auch das Verständnis von Männlichkeit. Es wird stetig schwieriger „männlich“ zu sein oder so zu wirken. So viele Außeneinflüsse prasseln auf uns ein – vollkommen ungefiltert.

Dabei ist ein gesundes Bewusstsein für das Thema Männlichkeit start an die Potenz gekoppelt. Physische und psychische Stärke sind hier der große Schlüssel zum Erfolg. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Licht ins Dunkle zu bringen und dieses Bereich der Medizin genauer zu betrachten. Bei Fragen rund zum Thema Potenz, Sexualität und Männlichkeit stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.


6 Gründe, warum die männliche Potenz immer schwächer wird..

Icon: Angst
Angst

Die „Versagengsangst“ tritt meist bei einer neuen Partnerin auf, mit der man im Bett noch nicht so vertraut ist. Die Standfestigkeit schwächelt hier oft.

Icon: Mangelndes Selbstbewusstsein
Mangelndes Selbstbewusstsein

In Verbindung mit Angst ein wahrer Teufelskreis. Tritt Selbstbewusst und sicher auf – deine Potenz wird es dir danken.

Icon: Stress
Stress

Stress kann vielerlei Auslöser haben, er führt jedoch meist zum gleichen Problem: Unlust und Problemen mit der Erektion.

Icon: Depression
Depression

Männer versuchen diese oftmals zu verheimlichen und Fressen Angst, Wut und Stress in sich hinein. So beginnt die Depression.

Icon: Alkohol
Alkohol

Starker Alkoholkonsum hemmt die Erektionsfähigkeit, da das Blut im Schwellkörper nicht richtig gestaut wird.

Icon: Testosteronmangel
Testosteronmangel

Dieser ist oftmals schon von Geburt an vorhanden und sorgt für Lustlosigkeit im Bett. Mit pflanzlichen Mitteln lässt sich hier prima helfen.

Wir setzen genau hier an und möchten mit unseren Beiträgen darüber informieren, wie Sie ohne Chemie ihre Potenz wieder langfristig erhöhen können und weitere Probleme und Schwierigkeiten rund um das Thema beseitigen.

Die drei Ansatzpunkte für eine gesunde Potenz

Icon: Gesunde Ernährung

Ein gesunde Ernährung

Achten Sie darauf, was Sie ihrem Körper zuführen. Eine einseitige und ungesunde Ernährung kann dazu führen, dass Sie körperlich in einer schlechten Verfassung sind. Dies wirkt sich wiederum negativ auf ihre Lust im Bett und ihre Standfähigkeit aus. Essen Sie besonders viel ink, für extra viel Power.

Icon: Den Körper & Geist trainieren

Körper & Geist trainieren

Nicht nur ihre Ernährung sollte ausgewogen sein, sie sollten außerdem regelmäßig Sport treiben, um ihren Körper fit zu halten und das Herz-Kreislaufsystem zu stärken. Ebenso wichtig ist, dass Sie geistig fit bleiben. Potenzprobleme hängen nicht selten mit der Psyche zusammen.

Icon: Potenzmittel

Potenzmittel

Scheuen Sie sich nicht auf Potenzmittel zurück zu greifen. Wir reden hier von vollkommen pflanzlichen Mitteln und keinen Chemiekeulen! Immer mehr Männer greifen inzwischen zu Potenzpillen, um dem steigenden Leistungsdruck gerecht zu werden. Eine gefährliche Entwicklung?

Epirare Logo

Herzlich Willkommen auf epirare.eu!

Wir bieten dir die besten Inhalte rund um die Themen Gesundheit, Männergesundheit & Potenzmittel!

Links zu externen Seiten bzw. Partnerseiten sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet oder explizit benannt. Durch diese Links verdienen wir uns eine Provision – Dich kostet das nichts. Weitere Informationen zu unseren Partnern sind ggf. in der Datenschutzerklärung zu finden.